Warmluftkachelofen

warmluftkachelofenDieser wird die Kachelwand des Ofens in einem bestimmten Abstand um einen gusseisernen Heizeinsatz gesetzt. Im Sockelbereich der Kachelwand befinden sich offene Zuluftkanäle, über die kalte Raumluft in den Ofen einströmt. Diese Luft erhitzt sich an den Heizflächen, steigt auf und gelangt durch Ausströmöffnungen oder –schächte als Warmluftstrom in den Wohnbereich.

Ein Warmluftofen kann auch mit keramischen Zügen ausgestattet werden. Dadurch kann er einen Teil der Heizenergie speichern und diese als Wärmestrahlung über den Kachelmantel abgeben. So lassen sich die Vorteile von Speicher- und Warmluftofen kombinieren: Raumluftführungen sorgen für lang anhaltende Wärmeabgabe.